Durchschnittliche Penislänge

Die durchschnittliche Penislänge ist endlich ermittelt und lässt viele Männer aufatmen. Laut einer Studie beträgt die durchschnittliche Penisgröße im eregierten Zustand genau 13,12 cm. Ist der Penis erschlafft, liegt die durchschnittliche Größe bei 9,16 cm. Diese Ergebnisse wurden bei Männern, im Alter zwischen 17 und 91 Jahren durchgeführt. Diese Studie soll zahlreichen Männern versichern, dass Ihr Penis eine durchschnittliche Größe hat. Oftmals haben diese nämlich ganz andere Vorstellungen über die durchschnittliche Penislänge. In Wahrheit sind es nur 2 % der Männer, die tatsächlich einen zu kleinen Penis besitzen.


So können Sie Ihren Penis ausmessen
Möchten Sie die Länge Ihres Penis ausmessen, müssen Sie dies im eregierten Zustand erledigen. Hierzu verwenden Sie ein Maßband oder ein Lineal, welches am Penisschaft angelegt wird und messen bis zur Eichelspitze. Möchten Sie Ihren Penisumfang ermitteln, können Sie dies nur mit einem Maßband, da es um den Penis gelegt werden muss. Hierzu legen Sie das Maßband an der dicksten Stelle am Penis an. Um genau die dickste Stelle zu ermitteln, sollten Sie mehrmals an mehreren Abschnitten messen. Haben Sie die Ergebnisse, können Sie schon herausfinden, ob Sie eine durchschnittliche Penislänge haben oder gar darunter oder darüber liegen.

Penisgröße und Penisumfang
Viele Männer liegen in der Annahme, ihr Penis sei nicht groß genug, um die Frau ausreichend zu befriedigen. Hierzu kann aber gesagt sein, dass es Frauen weniger auf die Länge ankommt, sondern vielmehr auf die Härte und den Umfang eines Penis. Allerdings sollte auch erwähnt werden, das guter Sex letztendlich nicht von der Größe, dem Umfang oder der Härte abhängt, sondern stets subjektiv betrachtet werden muss. Haben Sie allerdings doch dass Gefühl, dass Ihnen Ihr Penis zu klein erscheint, können Sie mit einem kleinen Trick nachhelfen. Haben Sie starke Intimbehaarung, kürzen Sie diese etwas oder entfernen Sie ganz. Ihr Penis wird optisch wesentlich länger erscheinen.